Protestaktion gegen Tiefseebohrungen

„Stopp den Tiefseebohrungen – Raus aus dem Öl!“ war gut und deutlich auf unserem Transparent zu lesen – bei unserer Protestaktion am Bodensee. Mit zwei Tretbooten in Form von blauen Autos und jeder Menge Muskelkraft forderten wir den Ausstieg aus der Nutzung dreckiger Rohstoffquellen und dem Einsatz gefährlicher, unkontrollierbarer Technologien.

Umweltkatastrophen wie die Ölpest im Golf von Mexiko, bei der täglich – über drei Monate lang – ungehindert 700.000 Liter ins Meer flossen, ziehen unschätzbare, globale Folgen nach sich: auch wir, hier in Österreich, sind davon nicht ausgenommen, denn Luft, Wasser und Wind kennen keine Ländergrenzen, das System Erde betrifft uns alle!

Deshalb fordern wir, endlich den politischen Willen über die wirtschaftlichen, kurzfristig-gewinnorientierten Interessen zu setzen und ökologisch-nachhaltig und sozial-gerecht zu wirtschaften, ja zu leben und so eine bessere, gerechtere Welt zu schaffen – für uns alle! Aktion gegen Tiefseebohrungen

Share |