„Schluss machen mit Sexismus“ am Weltfrauentag

Der Internationale Frauentag oder kurz Weltfrauentag wird weltweit am 8. März begangen. Er entstand in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung und das Wahlrecht der Frauen.

Wir haben dieses Jahr mit verschiedenen österreichweiten Aktionen versucht, auf die Missstände in unserer Gesellschaft hinzuweisen und zu sagen: „Schluss machen mit Sexismus!“

Während in Bregenz die Innenstadt mit Straßenkreiden verziert wurde und kräftig „Sexism Sucks!“-Folder verteilt wurden, haben die Jungen Grünen Steiermark einen Workshop zu den Themen Sexismus, Feminismus und Selbstbestimmung organisiert.

Auch in Eisenstadt und Mödling haben wir uns zum Ziel gesetzt, den alltäglichen Sexismus aufzuzeigen. In der Welser Innenstadt wurden neben Karten, die andere auf grenzüberschreitendes, unpassendes aber auch vorbildliches Verhalten hinweisen sollen, auch leckere Muffins verteilt.

Foto-Aktionen gab es auch in Wien. Die verschiedensten Orte und Plätze wurden mit Kreiden zum „Tatort Sexismus“ erklärt, um zu zeigen, dass Diskriminierung überall passiert. Am Abend gab es einen gemütlichen Filmabend im 2. Bezirk. Der Film „Der lange Arm der Kaiserin“ beschäftigt sich mit der Abtreibungsgeschichte in Österreich und war Anlass für eine spannende Diskussion danach!

Fotos von unseren Aktionen findest du hier.

Für uns steht fest: Der Kampf gegen Sexismus ist noch nicht gewonnen und auch nächstes Jahr werden wir uns mit möglichst vielen Aktionen am Weltfrauentag beteiligen.

 

Share |






Termine